deutsch

english

français
Bild "Tradition:Regeln-links-470.jpg"Bild "Tradition:Regeln-rechts-470.jpg"
Bild "Regeln-01-600.jpg"

Regeln

Wir haben uns verbindlich festgelegte Qualitäts-Regeln auferlegt, die noch strenger gefasst sind und die Höchsterträge noch niedriger festschreiben als beispielsweise bei prämierten Bordeaux-Weingütern oder bei der Klassifikation der Großen Gewächse des VDP.

Unser Hektar-Höchstertrag darf 3.500l nicht übersteigen. Das Ausbrechen der Triebe, das Halbieren der Trauben, das Entblättern der Traubenzone, das Entfernen beschädigter Beeren und die Weinlese werden bei uns ausschließlich per Hand durchgeführt.

Der Bodenökologie wird bei uns besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Wir verzichten in unseren Weinbergen freiwillig auf sämtliche Boden-Düngung sowie auf den Einsatz von Pestiziden und Herbiziden.

Die Fermentation der Cuvée Physiokrat wird nach mehrtägiger Kaltmazeration durch die in einem gesunden Weinberg vorhandenen Hefekulturen und somit durch Spontangärung in offenen Gärbehältern auf besonders schonende Weise ohne jeglichen Maschineneinsatz durchgeführt. Der 12-15-monatige weitere Ausbau findet dann in den meist neuen Barriquefässern aus der europäischen Stieleiche (Quercus Robur) statt.

Seite 1
Kontakt | Links | Impressum